CHIKITA VIOLENTA “CHIKITA VIOLENTA”

Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Chikita Violenta - Cover First Album

Das Debut Album also. Hat mich einige Anstrengung gekostet, bis ich’s bekommen habe. Nachdem mir das 2007er “The Stars And Suns Sessions” gut gefiel, habe ich zunäxt Kontakt zur Band über deren myspace-Seite aufgenommen. Nichts. Auf ein eMail an die offizielle Webseite, ob ich denn ein Stück der CD als “Song der Woche” präsentieren kann, gab es die Antwort: “Si, claro! Wir freuen uns, in so einem entfernten Land unserer Heimat präsentiert zu werden.

Hier kommst Du zum Kurzprofil der Band

 

#xxx

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.

TITELVERZEICHNIS:

Happy Pills
In Me (Chopra II)
Tomorrow Never Comes
Please
Whisper
Come To This
Here
Faze (Chopra I)
Turnaround
Loud

Note:

2,125
1,75
1,75
1,75
2,25
2,125
2
1,75
1,875
2

Time:

3:47
4:16
4:02
3:37
3:58
3:26
3:55

Note

5:46
6:39
4:42

xxx

6:08
 

 

Tiefer gestimmte Gitarren? Bei einer Indie-Rock-Gruppe? Ist doch sonst eigentlich eher ein Effekt, der vorwiegend von Black Metal Acts eingesetzt wird. Aber die mexikanischen Chikita Violenta waren schon immer etwas eigen. In einem Land, das überwiegend vom Tex-Mex und Mariachi-Sängern und Gruppen dominiert wird, wo in den lokalen und überregionalen Sendern Schnulzen bis zum Geht nicht mehr gespielt werden.

Happy Pills” ist ein minimal instrumentierter Indie-Folk-Pop-Rocker, das nachfolgende “In Me” ist dichter und kompakter strukturiert. Ein toller Song mit melancholischem Flair, dessen Stimmung auch in das etwas langsamere “Tomorrow Never Comes” übergleitet, das allen U2-Fans gefallen dürfte. “Please” ist das nächste Highlight, wuchtig, fast eine Indie-Rock-Hymne, die konzertant wahrscheinlich noch grössere Wirkung verursacht. “Turnaround” ist der Song, der sogar als Single ausgekoppelt wurde und für erste regionale Erfolge sorgte.

FAZIT:

Wer sich Chikita Violenta das erste Mal anhört, wird nie darauf kommen, dass es sich hier um eine mexikanische Band handelt. Die fünf Muchachos spielen erstklassigen Indie-Rock, der unverbraucht klingt und nicht das Gefühl gibt, alles schon mal tausend Mal gehört zu haben.

Produced by: Chikita Violenta

Veröffentlichung: 2005 (Noise Kontrol)

Für alle Fans von: Calexiko - Kings Of Leon 

Chikita Violenta im Internet: http://www.myspace.com/chikitaviolentaband

KAUFEMPFEHLUNG:  KKKKKKKKKK (1,937)

 

 

 

 

 

 

“THE STARS AND SUNS SESSIONS”

Zwei Jahre später veröffentlichte die Band die zweite erfolgreiche CD. Klick aufs Cover!